Nachdem mir ja mein allererstes Volk über Ostern verhungert war, wollte ich jetzt einen neuen Versuch wagen, und zwar mit konventionellen Magazinbeuten.

Nach Rücksprache mit den Mitgliedern des hiesigen Imkervereins, in dem ich mittlerweile auch dabei bin, entschied ich mich für Segeberger Beuten mit Deutsch-Normalmaß-Rähmchen.

Zum Besiedeln habe ich mir bei einem Imker aus Steinau an der Straße (Hessen) vier Ableger mit Reinzucht-Königinnen bestellt. Ich lud also vier leere Beuten in meinen Octavia und letzten Samstag gen Hessen. Doch ich sollte dort nicht ankommen.

Mein schöner Octavia ist Schrott, ich bin im Krankenhaus, und die bestellten Bienen bleiben vorerst in Hessen.